Bequemschuhsymposium begeisterte die Teilnehmer

Fünfte Auflage des etablierten Branchentreffs im Bio-Seehotel Zeulenroda erfolgreich verlaufen. Termin für das kommende Jahr steht bereits fest.

Mit einem umfangreichen Programm zum Thema „Der Komfortschuhhandel im Umbruch – Näher zum Kunden mit neuen Konzepten“ punktete das fünfte Bequemschuhsymposium im thüringischen Bio-Seehotel Zeulenroda. Die Resonanz der rund 120 Teilnehmern fällt durchweg positiv aus: 100% der Tagungsgäste beurteilten das Symposium mit „sehr gut“, oder „gut“. Als positiven Mehrwert konnten die Teilnehmer wieder Weiterbildungspunkte für AGOS, IQZ und ZVOS erlangen.

Thomas Bauerfeind, Geschäftsführer der Berkemann-Gruppe zieht ein begeistertes Fazit des vom ihm initiierten Symposiums: „Wir möchten uns bei unseren Teilnehmern, Referenten, Partnern und Helfern recht herzlich bedanken. Die fünfte Auflage dieses nunmehr etablierten Branchentreffs wurde durch sie in dieser Form erst möglich“, so Bauerfeind.

Zusammen mit namhaften Veranstaltungspartnern stellten die Organisatoren ein Programm auf die Beine, das sehenswert war.

Fachkundig moderiert von Prof. Dr. Andreas Kaapke erfuhren die Tagungsteilnehmer Neues und diskutierten in stilvollen Rahmen Ideen und Zukunftsthemen, wie „Serviceerlebnisse 2.0 – Einfach und überraschend Kundenbindung schaffen“, „Analoge und digitale Inspiration am POS – Vernetzte Erlebniswelten für den Kunden“ oder „Zeitalter der digitalen Disruption – Die stationäre Antwort auf Online“, für die Komfortschuhbranche. Im Mittelpunkt standen hierbei Kundenbindung im lokalen Fachhandel durch neue Konzepte.

Unter großem Applaus erhielt das Schuhhaus „Zumnorde“ aus Münster den diesjährigen Bequemschuhpreis. Stellvertretend für das gesamte Unternehmen wurde Geschäftsführer Franz-Josef Zumnorde für die frühe kaufmännische Weitsicht des Unternehmens, dass Schuhverkauf, orthopädisches Handwerk und Podologie zusammengehören und das daraus resultierende, kundenorientierte Handeln ausgezeichnet.

Wie Thomas Bauerfeind weiter ankündigte, steht der Termin für das kommende Jahr bereits fest: Vom 2. bis 4. April 2017 findet das sechste Bequemschuhsymposium in Zeulenroda statt, das erneut von Prof. Dr. Andreas Kaapke moderiert wird. Auch für das kommende Jahr kündigte er wieder interessante Fachvorträge und ein Rahmenprogramm mit kulinarischen Höhepunkten an.

Kurzweilig gestaltete sich das Abendprogramm des fünften Bequemschuhsymposiums, das am Sonntag mit einem Get-Together bei ausgesuchten Thüringer Spezialitäten startete. Kabarettist Nils Heinrich aus Berlin unterhielt die Gäste mit hintersinnigem Wortwitz und sorgte für so manchen Lacher im aufmerksamen Publikum.

Sterneköchin Maria Groß
Sterneköchin Maria Groß

Am zweiten Abend setzten die Organisatoren mit der Eventküche von Mitteldeutschlands einziger Sterneköchin Maria Groß aus der Bachstelze (Erfurt-Bischleben) einen weiteren Höhepunkt, der das Symposium stilvoll abrundete. www.bachstelze-erfurt.de

Auch im kommenden Jahr ist das Bio-Seehotel Zeulenroda die ausgewählte Veranstaltungsstätte des zweitägigen Symposiums. Ab Herbst 2016 steht den Gästen ein exklusiver Wellness-Bereich mit zahlreichen Beauty-Angeboten und einem großem Schwimmbecken zur Verfügung. www.bio-seehotel-zeulenroda.de

Veranstaltet wurde das Symposium von der Berkemann-Gruppe aus Zeulenroda.

SAVE THE DATE:     2. bis 4. April 2017